Empfehlungen zur Managementliteratur

Welche Lektüre schätze ich?


Hier finden Sie Bücherempfehlungen von mir Danny Herzog-Braune. In Workshops, Seminaren und Coachinggesprächen werde ich häufig um Literaturempfehlungen gebeten, daher habe ich diese Seite erstellt. Diese drehen sich rund um die Themenbereiche Führung/Leadership, Management, Selbstorganisation, Kommunikation, Marketing, Visualisierung Agilität und New Work. Deshalb werde ich auf dieser Seite meine persönlichen Rezensionen zu den Büchern verfassen mit den dazugehörigen Produktlinks. Ich hoffe, ihr werdet fündig, wenn nicht zögert nicht und schreibt mir gerne eine Nachricht.

Persönliche Empfehlungen von Danny Herzog-Braune

    Tipps:
  • Ermutige deine Mitarbeiter zur Offenheit und sorge dafür dass alle sich konstruktiv miteinbringen!
  • Dein Personal ist die wichtigste Ressource! Bewerte es nach der 20-70-10- Regel
  • Sei akribisch und genau selektiv beim Einstellen und fair und transparent beim Kündigen
  • Sei ein Vorbild für dein Team, entwickle es weiter und versuche nicht jedem gerecht zu werden!
  • Entwickle ein Leitbild und die Werte deines Unternehmens: spezifisch, anspruchsvoll und glasklar!
  • Entwickle einen strategischen Schlachtplan und finde die richtigen Menschen und Praktiken um ihn umzusetzen
  • Stoppe die jährliche Budgetierung, gestalte die Planung flexibel und motivierend
  • Sei zurückhaltend bei Übernahmen und enthusiastisch bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder
  • Setze dich für Wandel und Veränderung ein suche dir dabei Unterstützer und trenne dich von Querulanten
  • Da Krisen unvermeidlich sind, stelle dich Ihnen und gehe immer vom Schlimmsten aus.
  • Probiere so viele Jobs aus, bist du den gefunden hast der dich begeistert!
  • Mach Karriere, indem du Leistung zeigst und deinen Boss glücklich machst!

Wer war Jack Welch?

John Francis „Jack“ Welch Jr. ist am 19. November 1935 in Peabody, Massachusetts geboren und verstarb am 1. März 2020 in New York City. Welch war ein sehr erfolgreicher US-amerikanischer Manager. Er war von April 1981 bis September 2001 Chief Executive Officer des US-Konzerns General Electric. Er verfolgte als Unternehmenslenker eine Politik des Reparierens, Verkaufens oder Schließens (englisch „fix it, sell it or close it“) von verlustbringenden Unternehmensteilen und kaufte zukunftsträchtige Technologien hinzu. Damit machte er den US-Mischkonzern General Electric (GE) zu einem profitablen und wachsenden Unternehmen. Das Privatvermögen von Jack Welch wurde 2006 auf 720 Millionen US-Dollar geschätzt. Er war seit dem Jahr 2004 in dritter Ehe mit der Mitautorin Suzy Welch verheiratet. Diese war die ehemalige Chefredakteurin des Harvard Business Review, verheiratet.

Worum geht es in dem Buch?


Jack Welch weiß, wie man gewinnt. Während seiner 40-jährigen Karriere bei General Electric führte er das Unternehmen Jahr für Jahr rund um den Globus, in vielen Märkten und gegen brutale Konkurrenz zum Erfolg. Sein ehrlicher "be-the-best"-Managementstil wurde zum Goldstandard in der Geschäftswelt, dabei hatte er einen unerbittlichen Fokus auf Menschen, Teamarbeit und Gewinne. Welchs optimistische, entschuldigungsfreie und zupackende Denkweise ist fesselnd. Vollgepackt mit persönlichen Anekdoten und geschrieben in Jacks unverwechselbarer "No-b.s."-Stimme, ist Winning ein besonderes Lesevergnügen und ein exzellentes Managementbuch. Es bietet tiefe Einblicke, originelle Denkansätze und praktische Ratschläge, die die Art und Weise, wie Menschen über Arbeit denken, verändern werden.
Peter Drucker ist der größte Managementvordenker aller Zeiten und seine Lehren gültig wie nie. Woran liegt das? Als Erster hat er gezeigt, dass Management gelernt werden kann: Manager ist ein Beruf, keine Berufung. Und wie kein anderer machte Peter Drucker deutlich, dass Manager eine soziale Verantwortung haben und Management eine gesamtgesellschaftliche Größe ist - in Unternehmen, Institutionen, Verwaltungen. Diese komplett neu strukturierte und in die Gegenwart fortgeschriebene Ausgabe von "Management" enthält Peter Druckers vollständige Managementlehre und damit alles, was eine Führungskraft heute braucht.
Bahnbrechend. Inspirierend. Eines der faszinierendsten Bücher zur Organisationsentwicklung des letzten Jahrzehnts. Dies ist ein sehr wichtiges Buch, bedeutsam in vielerlei Hinsicht: Sowohl angesichts der bahnbrechenden Forschungsergebnisse, Einsichten, Ratschläge und Empfehlungen, die es enthält, als auch aufgrund der genauso wichtigen Fragen und Herausforderungen, auf die es hinweist.“ Ken Wilber aus dem Nachwort „Die programmatische Aufforderung ‚Reinventing Organizations‘ mündet in einem Organisationsmodell, das Strukturen wie Praktiken nach neuartigen, evolutionär-integralen Prinzipien ausrichtet. Im Ergebnis steht die Erkenntnis, dass das Leben und Arbeiten in Organisationen, ebenso wie deren Leistungsbeiträge für die Gesellschaft, radikal zum Positiven verändert werden können. Aber hierzu muss nicht zuletzt die Führung eine fortgeschrittene Entwicklungsebene erreichen.“ Prof. Dr. Jürgen Weibler, Autor des Standardwerkes „Personalführung“ „Das Buch gibt Hoffnung und ganz konkrete Hilfe zur Lösung der Probleme, die wir an der Schwelle von der Postmoderne zu einem neuen Zeitalter erleben, in denen die traditionellen oder modernen Organisationsformen den Anforderungen und Bedürfnissen der Menschen nicht mehr gerecht werden.“ Eine Leserin auf Amazon.com Frederic Laloux hat mit Reinventing Organizations das Grundlagenbuch für die integrale Organisationsentwicklung verfasst. Die Breite sowie Tiefe seiner Analyse und Beschreibung – ganzheitlich, selbstorganisierend und sinnerfüllend operierender Unternehmen – ist einzigartig. Das erste Kapitel des Buches gibt einen Überblick über die historische Entwicklung von Organisationsparadigmen, bevor im zweiten Kapitel Strukturen, die Praxis und die Kultur von Organisationen, die ein erfüllendes und selbstbestimmtes Handeln der Menschen ermöglichen, anhand von ausgewählten Beispielen vorgestellt werden. Auf die Bedingungen, Hindernisse sowie Herausforderungen bei der Entwicklung dieser evolutionären Organisationen wird in Kapitel 3 eingegangen. Hier entwirft Frederic Laloux einen Leitfaden für den Weg hin zu einer ganzheitlich orientierten und sinnstiftenden Organisation. Frederic Laloux ist auch aufgrund dieses Buches ein mittlerweile gefragter Berater und Coach für Führungskräfte, die nach fundamental neuen Wegen der Organisation eines Unternehmens suchen. Er war Associate Partner bei McKinsey & Company und hält einen MBA vom INSEAD.